Domicil gewinnt Matthias Moser für exklusive Zusammenarbeit

Matthias Moser wird künftig exklusiv in beratender Funktion für die Domicil Real Estate Group tätig sein und dabei das Unternehmen auf einen möglichen Börsengang vorbereiten sowie ihn begleiten. „In den vergangenen zwei Jahren hat sich Domicil in Deutschland zu einem führenden Immobilien-Investment Manager mit Schwerpunkt auf Wohnimmobilien entwickelt. Wir verfügen über eine attraktive Deal-Pipeline und sind erfolgreich in der Zusammenarbeit mit unseren Investoren. Wir wollen unser Wachstum weiter vorantreiben. Gemeinsam mit Matthias Moser werden wir in den nächsten Monaten einen Börsengang prüfen“, sagt Khaled Kaissar, geschäftsführender Gesellschafter der Domicil Real Estate Group.

„Ich freue mich sehr, die Domicil Real Estate Group bei ihren spannenden Wachstumsplänen unterstützen zu können. Die Domicil verfügt über ein klares und über viele Jahre erfolgreiches Geschäftsmodell. Ich bin davon überzeugt, dass das Unternehmen auch künftig stark wachsen wird. Domicil ist reif für den Kapitalmarkt und ein starker Partner für Investoren, die in Deutschland investieren wollen“, erklärt Matthias Moser.

Matthias Moser (55) war von 2011 bis 2016 Leiter des Bereichs Alternative Investments bei der Patrizia Immobilien AG. Hier war er verantwortlich für Immobilientransaktionen im Milliardenbereich. Er baute dort vor allem das Real Estate Private Equity Geschäft auf. Vor seiner Tätigkeit bei Patrizia war er Deutschland-Chef der New Yorker Investmentfirma Fortress. Moser dürfte Transaktionen von rund 20 Milliarden Euro in seiner Karriere begleitet haben.

Domicil gewinnt Matthias Moser für exklusive Zusammenarbeit