Drei Neuzugänge komplettieren das Investment Management für institutionelle Kunden der Domicil (copy 1)

Als Antwort auf das kontinuierliche Unternehmenswachstum und den nachhaltigen Ausbau des institutionellen Geschäfts holt die Domicil Real Estate Group drei weitere Branchenexperten ins Team. Damit werden nunmehr alle Belange der Immobilienkapitalanlage für professionelle und semiprofessionelle Kunden von der Fondskonzeption über das Investment bis hin zum Asset und Portfolio Management von einem erfahrenen Team mit hoher Reputation abgebildet.

 

Hannes Eckstein – Geschäftsführer Domicil Investment Management GmbH

Seit über 15 Jahren in der Branche aktiv, verantwortet Hannes Eckstein in seiner neuen Funktion insbesondere die Bereiche Investoren, Fondskonzeption und Transaktionsmanagement. Zuvor baute er in knapp 15 Jahren bei der PATRIZIA Immobilien AG unter anderem das regulierte Investmentgeschäft sowie den gewerblichen Transaktionsbereich auf.

Ebenfalls zu Geschäftsführern der Domicil Investment Management GmbH wurden die Domicil-Führungskräfte Markus Leitner, Andre Schmöller und Andreas Wißmeier bestellt.

 

Kristian Nittka – Head of Acquisition

Über 13 Jahre lang sammelte Kristian Nittka Erfahrung im Investment Banking, darunter von 2006-2016 in verschiedenen Funktionen bei Goldman Sachs. Dort betreute er den Ankauf von Non-performing loans und Immobilien sowie das operative Asset Management und den Verkauf.  Im Investmentbereich war er bei Goldman Sachs für die deutschsprachigen Länder (D-A-CH) sowie NORDICS verantwortlich, bevor der Dipl. Kaufmann (FH) als Head of Investment zur pure group wechselte.

 

Andreas Friedrich – Head of Portfolio Management

Der Diplom-Kaufmann, Immobilienökonom (ADI) und Immobilien-Portfoliomanager (ebs) Andreas Friedrich blickt auf rund 25 Jahre Erfahrung im Immobilienbereich zurück. Ab 2003 trug er maßgeblich zum Aufbau des Portfolio Managements der PATRIZIA Immobilien AG bei. Dort war er verantwortlich für die Betreuung bedeutender in- und ausländischer Mandanten, schwerpunktmäßig in den Asset-Klassen Wohnen, Büro und Handel mit einem Volumen von rund 2,5 Mrd. Euro.