Personalie: Mit dem Jahreswechsel 2016/17 verstärkt die in München ansässige Domicil Real Estate Group ihre Führungsriege mit zwei bisherigen PATRIZIA- Managern

Der Immobilienwirt Andreas Wißmeier (51) treibt seit Jahresanfang bei der stark expandierenden Domicil Real Estate Group (des Weiteren Domicil) den Ausbau voran und verantwortet das Asset Management im Unternehmensbereich Investments.

Nach über zehn Jahren bei der Augsburger PATRIZIA Immobilien AG und deren Kapitalverwaltungsgesellschaften u.a. in Augsburg und Hamburg, fungierte Wißmeier dort zuletzt als Head of Asset Management Commercial and Value Add.

Dem Ruf in die bayerische Hauptstadt ist auch der Immobilienökonom Markus Leitner (49) gefolgt, der nach 13 Jahren als Head of Blocksales bei PATRIZIA nun den Bereich Transaction leitet und somit alle Ankaufs- und Verkaufsaktivitäten der Domicil Gruppe verantwortet.

Wißmeier und Leitner folgen damit ihrem Kollegen Andre Schmöller (43), der nach zehn Jahren als Head of Strategic Acquisitions bei dem Augsburger Immobilienkonzern bereits seit Juni 2016 bei der Domicil als Head of Acquisition fungiert. In den wenigen Monaten bei der Domicil konnte Schmöller bereits Transaktionen in einer Größenordnung von rund 350 Mio. € erfolgreich abschließen.

Neben ihren operativen Tätigkeiten sind alle drei zu Geschäftsführern verschiedener Investmentgesellschaften der Domicil bestellt worden. Mit dem Wechsel der Immobilienexperten zu Domicil verstärkt das Unternehmen insbesondere den Investmentbereich Wohnen und erweitert seine umfangreiche Expertise im Geschäftsfeld der gewerblichen Immobilienanlagen u.a. im Hinblick auf AIF-Produkte.