Domicil auf deutschlandweitem Expansionskurs

Mit dem Kauf eines Wohnportfolios in Hamburg treibt die Münchner Domicil Real Estate Group ihren Expansionskurs weiter voran. Die beiden vollständig vermieteten Wohnanlagen in den Stadtteilen Rahlstedt und Neu-Allermöhe aus den Baujahren 1996 und 1998 umfassen 140 Wohneinheiten mit insgesamt etwa 10.000 m² Fläche. Die Wohnanlagen verfügen über 62 Tiefgaragenstellplätze und unterliegen aktuell noch teilweise einem Belegungsrecht für Bundesbedienstete.


Bei dem Verkäufer handelt es sich um ein Family Office aus Dänemark. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Vermittlung erfolgte durch Colliers International, Hamburg, die rechtliche Beratung übernahm die Kölner Kanzlei Loschelder.