Domicil Real Estate Group

Rekordjahr 2017 für Domicil Real Estate Group

Der Marktdynamik des vergangenen Jahres folgend kann die Münchner Domicil Real Estate Group 2017 als Rekordjahr abschließen. Transaktionen im Wert von über 500 Mio. Euro bestätigen die erfolgreichen deutschlandweiten Expansionsmaßnahmen. Im Vergleich zum Vorjahr konnte das mittelständische Investment- und Dienstleistungshaus sein Transaktionsvolumen fast verdreifachen.


Bereits im Februar 2017 erzielte die Immobiliengruppe mit dem Erwerb eines bundesweiten Portfolios mit rund 1.800 Wohn- und Gewerbeeinheiten einen großen Erfolg. Teile des Portfolios wurden bereits als Block oder Single Sales weiterveräußert, weitere Einheiten sind in den Bestand der Domicil übernommen worden.
„Wir freuen uns, mit Transaktionen dieser Größenordnung unsere Wahrnehmung am Markt verstärken und unsere Expertise beim Handling umfangreicher Projekte unter Beweis stellen zu können“, so Andre Schmöller, Geschäftsführer der Domicil Investment Management GmbH und Head of Acquisition.


Insgesamt kaufte die Domicil im vergangenen Jahr über 2.400 Einheiten mit ca. 183.000 m² Fläche im Wert von über 340 Mio. Euro. Dem gegenüber stehen Single Sales von 381 Einheiten (ca. 90 Mio. Euro) und Block Sales von 518 Einheiten (ca. 80 Mio. Euro).

Rekordjahr 2017 für Domicil Real Estate Group